Evangelische
Landesarbeitsgemeinschaft
Offene Türen NRW
VIELE GESICHTER
VIELE SEITEN

Aktuelles

25.10.2021

GEMA, Filmabend

Alles Infos zur GEMA: https://www.elagot-nrw.de/service/gema/

Ein Filmabend ist ein beliebtes Angebot in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. In den letzten Wochen versandte MPLC (Motion Picture Licensing Corporation) Briefe an Ev. Jugendeinrichtungen. Zur Info: die MPLC ist keine amtlich anerkannte Verwertungsgesellschaft, sondern ein rein kommerzieller Anbieter von Filmrechten.

Richtig ist, dass ihr eine Vorführlizenz benötigt, um einen Film im Jugendzentrum zu zeigen. Denn sonst liegt ein Verstoß gegen das Urheberrecht vor.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um eine Vorführlizenz für das Jugendhaus zu erhalten.

1. Filme über die konfessionellen Medienzentren (s.u.) ausleihen, dann liegt i.d.R. eine Vorführlizenz für die ausgeliehenen Filme vor.

2. Den Produzenten/Lizenzgeber ermitteln und um eine Vorführlizenz bitten. (Da fallen gffs. Gebühren an.)

3. MPLC Schirmlizenz erwerben (s.u.)

Bitte beachten: dass weder auf der Homepage des Jugendhauses, noch im Schaukasten z.B. der Kirchengemeinde oder in den socialmedia Kanälen für den Filmtitel geworben werden darf. Damit liegt ein Verstoß gegen das Werbeverbot vor.

Bitte prüfen: ob die Kirchengemeinde/der Träger Mitglied ist z.B. bei folgenden Ev. Medienzentren:

Medienzentrum Haus Villigst

oder

Medienportal Rheinland

Falls die Kirchengemeinde oder der Träger bereits Mitglied in einem Ev. Medienportal ist, fallen für das  Jugendhaus keine weiteren Gebühren an. Sonst wird ein (geringer) Jahresbeitragfällig. Die Kataloge der beiden Ev. Medienzentren sind online einsehbar.

 

Weitere Angebote mit vielfältigen Medienangebote sind:

Medienzentrale des Erzbistum Köln

oder

Medienprojekt Wuppertal

 

Falls sich jemand für MPLC entscheidet, ist zu beachten:

Zuerst bitte prüfen, ob der Träger schon eine Schirmlizenz bei MPLC hat.

Wichtig ist, dass bei allen Filmen vorher geprüft wird, ob die jeweilige Verleihfirma des gewünschten Titels sich im Onlineangebot von MPLC befindet.

Falls sich ein Jugendhaus (alleine) für eine Schirmlizenz entscheidet, sollte vorher das Angebot der BAG OKJE beachtet werden. Hier kann man (unter bestimmten Bedingungen) eine vergünstigte Schirmlizenz erwerben.

Weitere Fragen beantworten die Ev. Medienzentren in Bonn und in Villigst

oder: Angela Wüsthof: info@elagot-nrw.de

P.S. Der Vorstand der ELAGOT prüft gerade eine Mitgliedschaft beim BJF.

 

 

TOP