Evangelische
Landesarbeitsgemeinschaft
Offene Türen NRW
VIELE GESICHTER
VIELE SEITEN

Aktuelles

11.05.2021

Auf einen Blick: Ev. Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Pandemie

Das Land NRW hat eine neue CoronaSchVO veröffentlicht, die ab 10.05.21 gültig ist. Sie regelt die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie in NRW.

Außerdem wurde die Bundesnotbremse verabschiedet.

30.04.2021

#lautmitmaske

Das Jugendreferat des KKR Aachen hat eine  Mitmachaktion für junge Menschen gestartet: www.lautmitmaske.de

 

17.03.2021

Fortbildung: Los geht´s

Seminar für Neueinsteiger*innen in der Offenen Kinder – und Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW)

Montag den 13.9. Start um 10.00 Uhr – Mittwoch 15.9.2021 um 14.30 Uhr

15.03.2021

Fortbildung: MEHR als Spiel und Spaß

Seminar für Neueinsteiger*innen in der Ev. Offenen Kinder- und Jugendarbeit in der EKiR

Mo, 20.09. 21 10.00 Uhr – Mi 22.09.21, 14.30 Uhr

 

30.04.2021

Aktuelle Umfragen (bundesweit und regional)

Hier lesen Sie die Ergebnisse der bundesweiten Befragung: „Wie Jugendämter die Auswirkungen der Corona-Pandemie einschätzen“. 9,2 % der Rückmeldungen kommen aus dem Bereich der Jugendarbeit.

29.04.2021

JUMB: Junge Menschen beteiligen

Jugendliche wurden in den vergangen Monaten der Pandemie wenig gehört. JUMB will junge Menschen beteiligen. Ein vielseitiges Portal…, lohnt sich vorbeizuschauen!

12.05.2021

Zoom 4 you

Neu in der Ev. Offenen Kinder- und Jugendarbeit ??

Die ELAGOT lädt Berufseinsteiger*innen in der OKJA zu „Zoom 4 you“ Meetings ein. Beginn ist am 17.05.21 um 10.00 Uhr.

05.03.2021

Wahlalter senken – JETZT

Die aktuelle Situation um die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Pandemie offenbart die Mitwirkungsdefizite! Deshalb schließen wir uns als ELAGOT NRW dem aktuellen Aufruf #WahlalterSenken – jetzt! des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR) an.

12.05.2021

Rundmail

Aktuelle Rundmail Nr. 2101-8 vom 12.05.21

Liebe Engagierte in der Jugendarbeit,

die aktuellen politischen Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit sind alles andere als optimal. Immer noch gibt es keine Gewissheit über die Durchführbarkeit von Sommerfreizeiten, Mitarbeitende der Jugendarbeit wurden vom Land NRW noch nicht für die Coronaschutzimpfungen priorisiert und die Anerkennungsfähigkeit von Schnelltests und anderem coronabedingtem Mehraufwand ist auch noch nicht abschließend geklärt. Gleichzeitig erscheinen nahezu täglich Meldungen zu den dramatischen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche.

Mit Hochdruck setzen wir uns in diesen Tagen dafür ein, dass die Jugendarbeit eine Perspektive für die Sommerferien erhält. Wir dürfen gespannt sein auf die neue CoronaSchVO, die in den nächsten Tagen veröffentlicht werden wird.

Ein noch zu hebender Schatz für die anwaltliche Vertretung junger Menschen ist in der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz zu sehen: Das höchste deutsche Gericht sieht die Freiheitsrechte junger Menschen in der Zukunft verletzt und fordert die Politik heute zum entschlossenen Handeln auf!

Wir wünschen allen Engagierten in der Jugendarbeit, dass ihr guten Mutes bleibt und Enttäuschung und Resignation nicht die Überhand gewinnen. Noch immer leben wir in der Osterzeit! Der Herr ist auferstanden!

(Redaktionsschluss: 11. Mai 18:00)

11.02.2021

HEUTE: Filmabend

Ein Filmabend ist ein beliebtes Angebot in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. In den letzten Wochen versandte MPLC (Motion Picture Licensing Corporation)Briefe an Ev. Jugendeinrichtungen. Zur Info: die MPLC ist keine amtlich anerkannte Verwertungsgesellschaft, sondern ein rein kommerzieller Anbieter von Filmrechten.

09.02.2021

Aus unseren Netzwerken

Drei lesenwerte (Thesen)_Papiere aus den Netzwerken:

21.01.2021

Stellungnahme für eine demokratische, offen und vielfältige Gesellschaft

Es fand eine Anhörung im Landtag NRW zum Thema „Rechtsextreminsmus“ statt. In Kooperation mit der AGOT NRW (www.agot.nrw) haben S.Richter (Vorsitzender der ELAGOT), Volker Kohlschmidt (AfJ EKvW) und Jonas Flick (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus, Arnsberg) eine Stellungnahme verfasst.

21.01.2021

30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention (KRK) + Sammlung von Online-Material

Die UN – KRK feierte im November 2019 ihren 30. Geburtstag!

Doch leider führt diese gesetzliche Grundlage nicht automatisch zu einer Veränderung der Lebensverhältnisse von Kindern und Jugendlichen. So braucht es immer noch und immer wieder Menschen, die sich für Kinderrechte stark machen und die Kindern helfen, ihre Rechte wahrzunehmen. Gerade in der Pandemie ist der Blick auf die Rechte von Kindern notwendiger als je zuvor.

21.01.2021

Wahlrecht für Kinder

Der Vorstand der ELAGOT hat am 03.07.19 ein Positionspapier zu einem Wahlrecht für Kinder beschlossen.

09.10.2020

Unsere Stellungnahme zur Sexualprävention

Die ELAGOT-NRW wurde durch die Kindesschutzkommission des Landtags NRW über die AGOT-NRW um schriftliche Stellungnahme zum Thema „Prävention von Gefährdungen des Kindeswohls – Präventionsstrukturen“ gebeten.

TOP